Zum Hauptverein FTSV Straubing Straubinger Läufer beim 28. Mondsee-Halbmarathon Zur Abteilung Leichtathletik !
(kn) Am Sonntag fand in Österreich am Mondsee einer der schönsten Halbmarathons über 21,1 km statt. Vor einer bezaubernden Bergkulisse, teilweise entlang des Mondsees, liefen über 1100 Läufer/innen mit. Bei Anfangs bedeckten, später sonnigen und schwülen Wetter starteten auch drei Läufer vom FTSV Straubing.
Schnellster Straubinger wurde Karlheinz Nowag. Gut erholt nach seiner Verletzung vom Regensburger Halbmarathon erzielte er nach vorsichtigen Beginn mit 1:26:29 Std. noch eine gute Zeit. Dies bedeutete Rang 5 in der M50. Theresia Schroll konnte sich trotz Rückenproblemen gegenüber den Regensburger Halbmarathon noch steigern. Sie erreichte Platz 6 in der W50 mit einer Zeit von 1:48:35 Std. Gabi Amberger verpasste die 1:50 Std. Marke knapp. Trotzdem erzielte sie mit 1:50:31 und Rang 9 in der W40 noch eine gute Zeit.
Insgesamt erreichten 187 Frauen und 753 Männer das Ziel am Marktplatz von Mondsee.
Mondsee-Halbmarathon



Karlheinz Nowag